Suche

Pinnwand

Auf unserem virtuellen Schwarzen Brett finden Sie Wissenswertes rund um laufende Projekte sowie spannende Einblicke in unser Planungsbüro! Hier finden Sie eine vielfältige Sammlung von Informationen, die Einblicke in unsere Projekte, Arbeitsweise und das Team ermöglichen.

Info: Veranstaltung Junges Wohnen mit ELR

Auf der diesjährigen Infoveranstaltung ELR in für Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde Kandern wird unter anderem auch das Junge Wohnen Projekt von sutter³ vorgestellt.
Mehr Infos hier.

Info: sutter³ ist Mitgründer des denkmalnetzBW

Stuttgart. Mehr als 170 Vertreterinnen und Vertreter von 30 Verbänden, Institutionen, Vereinen, Stiftungen, Unternehmen, Denkmaleigentümern und dörflichen Initiativen kamen am Freitag (15.3.2024) zur offiziellen Gründung des denkmalnetzBW im Haus der Architektinnen und Architekten zusammen. sutter³ war mit Cornelia Haas selbstverständlich auch dabei.

Das denkmalnetzBW soll:

- Sprachrohr für die Denkmalszene sein und den Wert von Denkmalerhalt für Kultur, Klima und Gesellschaft herausstellen,
- den fachlichen Austausch fördern und landesweit Strukturen schaffen,
- Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten bündeln und neue aufbauen.

Hier gehts zum ausführlichen Bericht auf der Seite der Kammer der Architektinnen und Architekten.

Tipp: Schwarzwald-Podcast

Schwarzwaldhöfe, Scheunen, Schöne Bauwerke - die Architekturroute Schwarzwald im offiziellen Podcast der Schwarzwald Tourismus GmbH am 15.3.2024

Die Radiomoderatorin Zarah war auf der Architekturroute unterwegs. Dabei kam sie natürlich auch an sutter³ Projekten vorbei und interviewte Willi, Anke und Julian spontan bei uns im Büro.

Das Ergebnis gibt es hier zum nachhören.

Einladung: Gründungsversammlung denkmalnetzBW

Freitag, den 15.3.2024, 15:00-19:00 Uhr Architektenkammer BW, Danneckerstr. 54, Stuttgart, Raum Gego

Die wichtigste Forderung aus der Landtags-Anhörung „Denkmalschutz“ im September 2022 war: eine landesweite Plattform für den Dialog zwischen Fachpartnern im Denkmal, Denkmalbesitzern, Verbänden, Politik und Interessierten zu etablieren. Mit dem Vorbild der Denkmalnetze in Bayern und Sachsen findet sich seit ca. 2 Jahren eine Initiative zusammen, die mit dieser Veranstaltung den ersten Schritt in die Öffentlichkeit wagt. Mit kurzen Denkanstößen zum Netzwerk selbst, zur zukünftigen Lehre, zu Fortbildung, Nachwuchs und praktischen, integrativen Lösungsansätzen in der Denkmalpflege möchte das denkmalnetzBW in Kooperation mit der Architektenkammer BW in einer Gründungsversammlung neue Wege in Baden-Württemberg beschreiten.

Bitte melden Sie sich über aktion@akbw.de an. Wir freuen uns auf Sie!

Info: Auftaktveranstaltung - Leerstand als Chance

Leerstand in Dörfern ist ein zunehmendes Problem. Was können wir tun und wie können wir aktiv mitwirken bei Leerstand im eigenen Dorf? Mit spannenden Vorträgen von:
Thekla Korhummel, Projektleitung Ja-Verein: „Information zum Projekt – Quartiersentwicklung – Neue Wohnformen für Jung & Alt“
Cornelia Haas, sutter³: Nachhaltigkeit durch die Umnutzung leerstehender Gebäude

Danach besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Der offizielle Flyer kann hier heruntergeladen werden. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Update: Richtfest am Mederlehof im Dezember 2023

Ein wichtiger Schritt am Mederlehof im Zastlertal ist geschafft: Kurz vor Weihnachten konnte das Richtfest gefeiert werden. Die katholische Gemeinde Waldkirch freut sich auf die Wiederinbetriebnahme. Die Badische Zeitung berichtet.
Das Bild zeigt den Hof vor der aufwendigen Sanierung.

Update: Quartier Dreikönig Emmendingen

Die Zukunft braucht neue Ideen – und neue Modelle für das Wohnen, die Stadt und die Gesellschaft. Mit dem Quartier Dreikönig hat Emmendingen die einzigartige Chance, ganz außergewöhnlichen Wohn- und Lebensraum zu schaffen – für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, für Menschen, die einen neuen Startpunkt oder einfach nur bezahlbaren Wohnraum suchen.
Hier gibt's weitere Infos zum neuen Quartier.

Auszeichnung: Beispielhaftes Bauen Breisgau-Hochschwarzwald 2023

Ausgezeichnet beim Beispielhaftes Bauen „Breisgau-Hochschwarzwald 2015-2023“ für folgende Projekte: Lückenlos in Holzbauweise, Steiertenhof, Altbirkle, Talvogteischeunen und Pflughofscheune